Sament├╝tchen Nr. 18.8.: Leindotter

Anbau:

Zur┬áGr├╝nd├╝ngung┬áwird der Leindotter zwischen M├Ąrz ÔÇô Mai oder September ÔÇô Oktober ausges├Ąt.Der anspruchslose Leindotter mit seinen traubigen Bl├╝tenst├Ąnden mit hell- bis dunkelgelben Bl├╝ten ist eine der ├Ąltesten heimischen Kulturpflanzen und wird aufgrund der ├Âlhaltigen Samen mit hohem Anteil an unges├Ąttigten Fetts├Ąuren kultiviert. Die jungen Bl├Ątter sind essbar; die Samen k├Ânnen in der K├╝che verwendet oder Sprossen gezogen werden. Bei Leindotter handelt es sich um eine einj├Ąhrige und rasch wachsende Pflanze. Er ist ein Lichtkeimer und sollte bei der Ausaat nur d├╝nn mit Erde bedeckt sein. Leindotter ist f├╝r eine kurzfristige Begr├╝nung geeingnet. Er┬áhinterl├Ąsst eine gute Bodengare. Leindotter ist nicht winterhart und friert sicher ab.

Pflege:

Leindotter m├Âchte sonnig und eher Trocken stehen. Er ist ein Schwachzehrer und braucht keine besondere Pflege.

Saatguternte:

Samen reifen in kleinen Kapseln und die anze Kapsel kann geerntet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr dar├╝ber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .