Sament├╝tchen Nr. 40. Schnittlauch

Anbau:

Legen Sie das Saatgut f├╝r zwei Wochen bei niedrigen Temperaturen in den K├╝hlschrank. So bekommt die Pflanze den n├Âtigen K├Ąltereiz. Im Garten kann man Schnittlauch zwischen M├Ąrz und Juli auss├Ąen. Der Boden sollte gut auflockern sein und eventuell mit Kompost und Sand anreichern werden. Die Samen mit 1-2 Zentimetern Erde bedecken und die Saatstelle vorsichtig angie├čen. Die Erde sollte unkrautfrei und feucht halten werden. Die Keimdauer betr├Ągt etwa 14 Tage.

Pflege:

Schnittlauch ist sehr wasserhaltig und muss deshalb regelm├Ą├čig gegossen werden. Besonders an hei├čen Sommertagen braucht das Kraut eine gute Wasserversorgung, da die Halme sonst scharf und strohig werden. Entfernen Sie regelm├Ą├čig Unkraut aus dem Horst, denn selbst ausgewachsen reagiert Schnittlauch darauf empfindlich.┬áErnten┬áSie die frischen Halme gro├čz├╝gig, denn nur mit einem regelm├Ą├čigen┬áSchnitt┬ábleibt der Horst vital und w├╝chsig.

Saatguternte:

Die Schnittlauch-Samen befinden sich in der Bl├╝te. Es ist also wichtig, dass man die Bl├╝ten an der Pflanze vollst├Ąndig austrocknen lasst. Erst dann sind die Samen weit genug entwickelt, um geerntet zu werden. Anschlie├čend schneidet man die komplette Bl├╝te ab und lasst sie noch ein paar Tage auf Zeitungspapier liegend nach trocknen. Der Schnittlauchsamen muss dann noch herauszul├Âsen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert