Stadtpfl├Ąnzchen im SWR-Fernsehen

Das Stadtpfl├Ąnzchen Emmendingen findet immer mehr Aufmerksamkeit bei B├╝rgerinnen und B├╝rgern und nun auch bei den Medien. Der SWR schickte ein Filmteam nach Emmendingen, das Aufnahmen vor Ort machte. Der Beitrag ist nach ca. 35 Minuten in der SWR-Mediathek Landesschau Baden-W├╝rttemberg vom 26.1.2024 zu finden.

Im Mittelpunkt der Berichterstattung: Maria Steinmetz-Hesselbach. Sie ist die treibende Kraft und bringt das Stadtpfl├Ąnzchen Emmendingen seit nunmehr fast drei Jahren nach vorne. Das vom SPD-Ortsverein Emmendingen initiierte und auf den Weg gebrachte Stadtpfl├Ąnzchen stellt Interessierten nachhaltiges Saatgut kostenlos zur Verf├╝gung. Die herzliche Bitte, die damit verbunden ist: Bringt von eurer Ernte dann wieder Samen zum Stadtpfl├Ąnzchen zur├╝ck. Denn Ziel der Aktion ist es, sich selbst vermehrendes, nachhaltiges und regionales Saatgut wieder verst├Ąrkt in den Fokus der G├Ąrtnerinnen und G├Ąrtner zu r├╝cken und zur Verbreitung und Vermehrung von samenfestem Saatgut beizutragen.

Mit der in der Stadtbibliothek in Emmendingen angesiedelten Saatgut-Bibliothek, mit der Homepage „stadtpflaenzchen.de“ und den von Maria geplanten und durchgef├╝hrten Veranstaltungen wie „Samenbomben basteln“ oder „Gemeinsam eint├╝ten“ ist das Stadtpfl├Ąnzchen inzwischen bei den B├╝rgerinnen und B├╝rgern angekommen. Immer mehr Interessierte holen sich Saatgut und, was besonders erfreulich ist, bringen dann auch wieder Samen zur├╝ck zum Stadtpfl├Ąnzchen.

Nun gesht das Sradrpfl├Ąnzchen Emmendingen ins dritte Jahr. Immer mehr Menschen haben sich der Initiative angeschlossen, holen Saatgut im Fr├╝hjahr und bringen einen Teil ihrer Samenernte dann auch wieder zum Stadtpfl├Ąnzchen zur├╝ck.

Mit diesem Link kommt man direkt zu der Sendung „Landesschau Baden-W├╝rttemberg vom 26.1.2024“ zum Beitrag ├╝ber das Emmendinger Stadtpfl├Ąnzchen: https://www.swrfernsehen.de/landesschau-bw/landesschau-baden-wuerttemberg-vom-2612024-100.html

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr dar├╝ber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .