Sament├╝tchen Nr. 1 Salat

Anbau:
Salat ist ein Lichtkeimer. Bedecken Sie die Samen deshalb nicht mit Erden, ├╝bersieben Sie das Saatgut nur mit etwas Sand. Bei vielen Sorten kommt es bei Temperaturen ├╝ber 18┬░Grad Celsius zur Keimhemmung. In den meisten Regionen kann ab Ende M├Ąrz/Anfang April ins Freiland ausges├Ąt werden. F├╝r frischen Salat den ganzen Sommer ├╝ber kann man einfach bis in den September hinein alle 14 Tage nachs├Ąen.
Pflege:

Salat stellt keine hohen Anspr├╝che an den Boden. Idealerweise kommt er in einen tiefgr├╝ndig gelockerten Boden. Salate sollten nur mit vierj├Ąhriger Pause auf  derselben Fl├Ąche angebaut werden. Salat muss regelm├Ą├čig gegossen oder gehackt werden (ÔÇ×1x gehackt ist wie 3x gegossenÔÇť). Sonst werden die Bl├Ątter hart, die Pflanzen wachsen langsam und neigen dann zum Schie├čen. Wird der Salat fester und die K├Âpfe beginnen sich zu schlie├čen, weniger und vorsichtiger gie├čen, und zwar m├Âglichst nicht ├╝ber die K├Âpfe, sondern direkt auf die Erdoberfl├Ąche.
Ernte:
Zur Gewinnung von Samen einzelne K├Âpfe schie├čen lassen. Der Salatkopf zur  Samengewinnung sollte gro├č sein und eine gute Kopfbildung haben. Daf├╝r reichen schon 2-3 K├Âpfe, besser sind 5-10. Die selektierten Pflanzen gut markieren. Ein bl├╝hender Kopfsalat wird 1 m hoch, deshalb anbinden und vor Regen sch├╝tzen. Die Samenernte erfolgt nur an trockenen Tagen! Reif sind sie, wenn sich, ├Ąhnlich wie beim L├Âwenzahn, oben an den Fruchtst├Ąnden kleine, wei├če Schirmchen zeigen. Der Reifeprozess zieht sich ├╝ber mehrere  Wochen hin, deshalb entweder alle paar Tage die reifen Fr├╝chtchen durchernten oder den Zeitpunkt abpassen, wenn ein Gro├čteil der Samenkapseln reif ist und dann den ganzen Samentr├Ąger ernten. Die Pflanze kann in einen gro├čen Eimer/Bottich 3-5 mal kr├Ąftig ausgeschlagen werden, sodass die reifen Samen herausfallen. Vorsichtig in die Sch├╝ssel pusten, sodass sich die leichteren Kapselreste von den Samenk├Ârnern trennen. Beschriftung bitte nicht vergessen.